PTEN-Gen

Das PTEN-Gen unterdrückt die Tumorbildung.

Veränderungen des PEN-Gens können durch unkontrollierte Zellvermehrung Tumore begünstigen und Krankheiten auslösen.

 

Das Corden- und Bannayan-Riley-Ruvalcaba-Syndrom (CS(BRRS) werden in der Literatur wegen der gemeinsamen Veränderung des PTEN-Gens und überlappender Symptome auch zum PTEN-Hamartoma-Turmor-Syndrom (PHTS) zusammengefasst.